Großer internationaler Lügenwettbewerb
unter dem Protektorat von Dr. Josef Goebb

Keine weiteren Ansichten

Großer internationaler Lügenwettbewerb
unter dem Protektorat von Dr. Josef Goebbels

Objekttyp

ein Blatt aus
VI (Volks-Illustrierte), Nr. 34, 25.8.1937

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1937
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
Kupfertiefdruck
Maße
42 x 30 cm
Personen/ Institutionen
(1885–1938) (erwähnte Person)
(14. August 1889–21. Juni 1940) (Bezugsperson)
(4. Februar 1881–2. Dezember 1969) (erwähnte Person)
(1890–1938) (erwähnte Person)
(18. Juni 1882–2. Juli 1949) (erwähnte Person)

Burger, Jan, Herausgeber
Miaja, José, Erwähnte Person
Weigel, Bruno, Erwähnte Person

Bemerkungen

Bildunterschrift: "Nur immer feste blasen, meine Herren! Wenn sie auch platzen, es bleibt doch immer etwas hängen."

Inhaltliche Beschreibung

Vertreter der Presse blasen Lügenballons auf

Schlagworte
Presse
Sowjetunion
Justiz
Nationalsozialismus
Beschriftung

Aufschrift auf den Ballons: "Miaja seines Kommandos enthoben/ Kirilenko verhaftet/ Blücher abgesetzt/ Dimitroff in Ungnade/ Geheimnisse/ Fall Weigel/ Dimitroff in Ungnade gefallen/ Attentat auf Woroschilow"
Aufschrift auf den Gasflaschen: "ff. Stickgas aus der Reichslügenküche"

Signatur des Künstlers

Recto gedruckt: "Fotomontage: John Heartfield"

Inv.-Nr.
JH 2934
Provenienz
Nachlass John Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2981079