Erotik und Spionage in der Etappe Gent

Keine weiteren Ansichten

Erotik und Spionage in der Etappe Gent

Bucheinband von
Wandt, Heinrich: Erotik und Spionage in der Etappe Gent
dritte Fassung nach Zensur der ersten und zweiten Variante

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1928
Entstehungsort
Deutsches Reich, Berlin [Deutschland]
Material/Technik
gedruckt (schwarz, rot), ausgeschnitten
Maße
19,0 x 42,8 cm
Personen/ Institutionen
(13. Mai 1890–22. März 1965) (Autor/in)

Agis-Verlag (Wien) / Verlag / Wien VIII, Albertgasse 26

Bemerkungen

Wandt, Heinrich: Erotik und Spionage in der Etappe Gent, Agis-Verlag, Wien, 1928

Buchumschlag der zensierten Umschlag-Version mit einem Staatsanwalt, der den Schritt der dargestellten Frau bedeckt und eine Schere in der Hand hält: "Da muss man ja dazwischen fahren"
Oben mit Aufschrift: "Lüstern und wollüstig lächeln ist verboten!"
Unten: "SCHON WIEDER EINE EINSCHNEIDENDE ZENSURMASSNAHME!"
Dies ist die dritte Version des Bucheinbandes.

Das Papier, das der Staatsanwalt beschneidet, wurde teilweise aus dem Buchumschlag ausgeschnitten.

Buchumschlag zu JH 2684.a

Inv.-Nr.
JH 2684.b
Provenienz
Nachlass John Heartfield
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/3026111