Gestapo-Briefe an deutsche Frauen
Zum Mord der Hohn!

Keine weiteren Ansichten

Gestapo-Briefe an deutsche Frauen
Zum Mord der Hohn!

Fotomontage für die AIZ, 1934, Nr. 48

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1934
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
Fotomontage, Silbergelatineabzug, Spritzretusche, Pinselretusche, kaschiert
Maße
30,7 x 23,7 cm
Personen/ Institutionen
(25. Januar 1885–30. Juni 1934) (Bezugsperson)
Bemerkungen

Bildinschrift in der AIZ: "Wiederholt erhielten im Dritten Reich die Frauen unschuldig Erschossener von der Geheimen Staatspolizei ohne vorherige Mitteilung die Asche der Ermordeten im Postpaket oder Brief zugestellt. So erging es z.B. der Frau des katholischen Führers Dr. Klausener."

Dr. Erich Klausener kritisierte als Leiter der Katholischen Aktion die Politik der Nationalsozialisten und wurde am 30. Juni 1934 im Zuge des sogenannten Röhm-Putsches in seinem Dienstzimmer im Reichsverkehrsministerium ermordet.

Recto mit Ausschnittmarkierungen in Bleistift
Verso mit Prager Zollstempel

Schlagworte
Religion
Evangelische Kirche
Katholische Kirche
Nationalsozialismus
Beschriftung

Verso gestempelt (schwarz):
"CELNI Ú RAD PRAHA - 40" [Zollamt Prag]

Inv.-Nr.
JH 427
Provenienz
Nachlass John Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2492037