Deutscher Mütter Los

Keine weiteren Ansichten

Deutscher Mütter Los

Objekttyp

ein Blatt aus
VI (Volks-Illustrierte), Nr. 10, 10.3.1937

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1937
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
Kupfertiefdruck
Maße
38 x 27 cm
Personen/ Institutionen
(14. August 1889–21. Juni 1940) (Bezugsperson)

Burger, Jan, Herausgeber

Bemerkungen

Seite 157 mit der Fotomontage von John Heartfield

Bildunterschrift:
""Was hat sie denn verbrochen?" "Sie trägt Trauer, weil ihr Sohn im Krieg gegen Spanien gefallen ist."
"Den Angehörigen der in Spanien gefallenen deutschen Soldaten wird mitgeteilt, daß ihr Sohn oder Bruder "im Manöver tödlich verunglückt" ist. Sie erhalten gleichzeitig strengste Weisung, über den Fall nicht zu sprechen. Das Tragen von Trauerkleidung wird ihnen verboten, und es sind Fälle bekannt, in denen Mütter, wegen Übertretung dieses Verbots verhaftet wurden." Meldungen englischer Bericherstatter aus Berlin."

Im November 1936 kämpften deutsche Luftwaffen-, Nachrichten- und Panzersoldaten im Rahmen der "Legion Condor" auf Seiten der Franco-Regierung gegen die spanische Republik.

Inv.-Nr.
JH 811
Provenienz
Ankauf; Heiri Strub, Berlin
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2490626