Sein Kampf mit seinem "Kampf"

Keine weiteren Ansichten

Sein Kampf mit seinem "Kampf"

Objekttyp

vollständiges Exemplar von
AIZ, Jg. XIII, Nr. 34, 23.8.1934

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1934
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
Kupfertiefdruck
Maße
42 x 29,6 cm
Personen/ Institutionen
(14. August 1889–21. Juni 1940) (Bezugsperson)
(20. April 1889–30. April 1945) (Dargestellte Person)

Prokop, Paul, Herausgeber

Bemerkungen

Titelseite mit der Fotomontage von John Heartfield

Bildinschrift:
"Die "nationale Befreiung Deutschlands", feierlich versprochen in Hitlers "Mein Kampf", macht Fortschritte: Südtirol wurde schon vor Jahren aus dem "unveränderlichen Programm der NSDAP" gestrichen; der Polnische Korridor ist längst "kein Streitpunkt mehr"; Danzig - regiert von Nationalsozialisten - "gliedert sich in den polnischen Wirtschaftsraum ein"; an der Saar gibt es - nach Hitlers eigenen Worten - "keine territorialen Fragen mehr"; und jetzt mußte der Führer "von seinen Anschlußforderungen auf Österreich abrücken! Die "Sklavenketten von Versaille", die Adolf Hitler immer wieder zu zerbrechen versprach, sind somit heil geblieben, dafür wurde Blatt für Blatt seines Buches "Mein Kampf" zerrissen."
Bildunterschrift: "Fort mit Schaden! Hauptsache: die russischen Seiten bleiben drin."

Die Fotomontage wurde auch abgedruckt in: "Reynolds News" 1.10.1939

Inv.-Nr.
JH 4225
Provenienz
Schenkung von Gertrud Heartfield
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2974993