"Freie" Abstimmung an der Saar
"Der Völkerbund garantiert die Freiheit, die Auf

Keine weiteren Ansichten

"Freie" Abstimmung an der Saar
"Der Völkerbund garantiert die Freiheit, die Aufrichtigkeit und Geheimhaltung der Wahl."

Objekttyp

Textfolie für die Titelseite von
AIZ, Jg. XIV, Nr. 4, 24.1.1935

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1935
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
gedruckt (goldfarben)
Trägermaterial
Transparentpapier
Maße
16,5 x 30 cm
Bemerkungen

AIZ, Jg. XIV, Nr. 4, 24.1.1935, S. 49

Während der Vorbereitung der Saarabstimmung konnten die "Deutsche Front" der Anschlußbefürworter im Saargebiet sowie die reichsdeutsche Propaganda ungehindert für den Anschluß an das Reich werben, Wähler und Wählerinnen moralisch unter Druck setzen und einschüchtern. Die "Deutsche Front" ließ Stimmberechtigte durch "Blockwarte" kontrollieren; ihre Mitglieder drangen auch in die Saarpolizei ein. Antifaschisten wurden verhaftet, verleumdet, ihre Zeitungen beschlagnahmt; führende Köpfe des Kampfes für den Status quo, wie der Sozialdemokrat Max Braun, der Kommunist Fritz Pfordt und der Pfarrer Hugo Dörr, erhielten Morddrohungen. In der Nacht nach der Abstimmung besetzte die Polizei die Redaktionsräume der KPD-Zeitungen.

Schlagworte
Signatur des Künstlers

Recto gedruckt: "Fotomontage: John Heartfield"

Inv.-Nr.
JH 5886
Provenienz
Nachlass John und Gertrud Heartfield
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/3024275