Auferstehung
(Gespensterstunde)

Keine weiteren Ansichten

Auferstehung
(Gespensterstunde)

Fotomontage

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1932
Entstehungsort
Deutsches Reich, Berlin [Deutschland]
Material/Technik
Fotomontage, Silbergelatineabzug, Spritzretusche, Pinselretusche, Tusche
Maße
51,5 x 66,5 cm
Personen/ Institutionen
(3. März 1829–21. März 1906) (Bezugsperson)
(6. Mai 1882–20. Juli 1951) (Dargestellte Person)
(20. April 1889–30. April 1945) (Dargestellte Person)
(29. Oktober 1879–2. Mai 1969) (Dargestellte Person)
(6. Dezember 1849–8. November 1945) (Dargestellte Person)
(7. Juli 1883–8. Dezember 1942) (Dargestellte Person)
Bemerkungen

Die Fotomontage wurde unter dem Titel "Auferstehung" von John Heartfield in Ausstellungen gezeigt, u.a. wohl im Schaufenster des Malik-Verlages. Es konnte bisher nicht ermittelt werden, ob die Montage zur Zeit ihres Entstehens gedruckt worden ist. Sie scheint erstmals veröffentlicht zu sein in: Herzfelde, John Heartfield - Leben und Werk, 1962, S.117 unter dem Titel "Gespensterstunde", dort auf 1930 datiert.

Die dargestellten Grabmäler sind vom Dorotheenstädtischen Friedhof Chausseestr. 126 (u.a. das von Carl von Siemens mit dem Engel) und vom Jerusalems- u. Neue-Kirche-Friedhof III, Mehringdamm 21, beide in Berlin.

Inhaltliche Beschreibung

Franz von Papen (links außen) aus dem Bild gehend, Generalfeldmerschall a.D. August von Mackensen (Mitte), Prinz Eitel Friedrich von Preußen halblinks vorne, ein Veteran der Marine (vorn Mitte), zwei unbekannte Vertreter der Finanz - und Wirtschaftswelt neben Hitler, vor beiden Kronprinz Wilhelm von Preußen, im Vordergrund eine Vertreterin des Stahlhelmfrauenbundes

Schlagworte
Faschismus
Nationalsozialismus
Beschriftung

Recto mit Ausschnittmarkierungen in Bleistift

Inv.-Nr.
JH 518
Provenienz
Nachlass John Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2492525