Armaments for the Red Army

1 weitere Ansicht
1 weitere Ansicht

Armaments for the Red Army

Montagematerial
Verwendung unbekannt

Datierung
1941 - 1947 ?
Entstehungsort
Sowjetunion, Moskau [Russland]
Material/Technik
Silbergelatineabzug
Maße
18,2 x 14 cm
Personen/ Institutionen
(19. Juni 1891–26. April 1968) (Bezugsperson)

Petrov, N., Fotograf
SIB Photoservice, Moskau, Agentur
Pictorial Press, London, Agentur

Bemerkungen

Fotografie aus John Heartfields Sammlung von Recherche- und Montagematerial

Auf der Rückseite der Fotografie befinden sich Stempel von der sowjetischen Agentur "SIB" und der englischen Agentur "Pictorial Press". Vermutlich wurde der Abzug für die Verbreitung in Großbritannien angefertigt; ist aber bereits in der Sowjetunion entstanden.

Inhaltliche Beschreibung

Herstellung von Waffen in der Sowjetunion

Schlagworte
Sowjetunion
Beschriftung

Verso in Schreibmaschine:
"Armaments For the Red Army / 2. Molten metal is poured into / the molds. / Photo by N. Petrov. / No. 16712."
gestempelt:
"SIB Photoservice / MOSKOW"
"PASSED / by / CENSOR / USSR"
"[...] PICTORIAL PRESS / [...]"

Inv.-Nr.
JH 6522
Provenienz
Nachlass John und Gertrud Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2491556