So würde Tell in unseren Tagen handeln

Keine weiteren Ansichten

So würde Tell in unseren Tagen handeln

Objekttyp

ein Blatt aus
VI (Volks-Illustrierte), Nr. 47, 24.11.1937

Künstler
Hodler, Ferdinand (14. März 1853–19. Mai 1918)
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1937
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
Kupfertiefdruck
Maße
42,5 x 30 cm
Personen/ Institutionen
(14. August 1889–21. Juni 1940) (Bezugsperson)
(10. November 1759–9. Mai 1805) (Autor/in)

Kubiček, Erwin, Herausgeber

Bemerkungen

Text in der Montage:
"Unser ist durch tausendjährigen Besitz
Der Boden - und der fremde Herrenknecht
Soll kommen dürfen und uns Ketten schmieden
Und Schmach antun auf unsrer eignen Erde?
Ist keine Hilfe gegen solchen Drang?
Nein, eine Grenze hat Tyrannenmacht:
Wenn der Gedrückte nirgends Recht kann finden,
Wenn unerträglich wird die Last - greift er
Hinauf getrosten Mutes in den Himmel
Und holt herunter seine ew'gen Rechte.
Schiller, Wilhelm Tell, 2. Aufzug, 2. Auftritt"

Bildunterschrift: "Zur Montage wurde das Bild des großen Schweizer Malers Ferdinand Hodler "Der Holzfäller" benutzt. Auf der Stange der Geßlerhut, Modell 1937"

Inv.-Nr.
JH 196
Provenienz
Nachlass John Heartfield
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2492246