Petroleum

3 weitere Ansichten
3 weitere Ansichten

Petroleum

Buch mit Buchumschlag; Roman
Sinclair, Upton: Petroleum
mit Feigenblattlesezeichen

Auflage

1. - 15. Tausend

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1927
Entstehungsort
Deutsches Reich, Berlin [Deutschland]
Material/Technik
Buchdruck, Broschur, gedruckt (mehrfarbig)
Trägermaterial
Papier, Karton
Maße
19,0 x 13,4 x 4,5 cm
Personen/ Institutionen
(12. Dezember 1883–20. März 1951) (Bezugsperson)
(1917–1939) (Verlag)
(20. September 1878–25. November 1968) (Autor/in)
(18. September 1905–15. April 1990) (Dargestellte Person)
(Dargestellte Person)
Bemerkungen

Lesezeichen aus schwarzem Gewebe mit angeklebtem Feigenblatt aus Papier mit Text:
"Jedermann sein eigener Zensor!"
"Dem sittlichen Leser wird anheimgestellt, Stellen, die ihm gefährlich werden könnten, im Notfall mit diesem Feigenblatt zu bedecken."
John Heartfield hat das Lesezeichen als Anspielung auf die Zensur des Buches in den USA hinzugefügt. Dort hatte Upton Sinclair die zensierten Seiten des Buches mit einem schwarzen Feigenblatt überdrucken lassen. Diese "Fig Leave Edition" verkaufte Sinclair vor der Zensurbehörde in Boston.

Autorisierte Übersetzung aus dem amerikanischen Manuskript von Hermynia zur Mühlen

Originaltitel: Oil

Beschriftung

Lesezeichen, gedruckt (schwarz)
Vorderseite
"Jedermann sein eigener Zensor!"
Rückseite
"Dem sittlichen Leser wird anheimgestellt, Stellen, die ihm gefährlich werden könnten, im Notfall mit diesem Feigenblatt zu bedecken."

Vorsatz, handgeschrieben, Bleistift
"[...]"

Inv.-Nr.
JH 2652
Provenienz
Nachlass John Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2915613