Die Toten, der großen Idee gestorben, werden Millionen Vorbild sein!

Keine weiteren Ansichten

Die Toten, der großen Idee gestorben, werden Millionen Vorbild sein!

Objekttyp

ein Blatt aus
AIZ, Jg. XIII, Nr. 31, 2.8.1934

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1934
Entstehungsort
Tschechoslowakei, Prag [Tschechische Republik]
Material/Technik
Kupfertiefdruck
Maße
40,1 x 30 cm
Personen/ Institutionen
(14. August 1889–21. Juni 1940) (Bezugsperson)

Prokop, Paul, Herausgeber
Lütgens, August, Erwähnte Person (GND 128653809)
Fischer, Hermann, Erwähnte Person

Bemerkungen

Seite 504 mit der Fotomontage von John Heartfield

Aufschrift auf der Fahne: "Für ein freies sozialistisches Räte-Deutschland!"
Bildunterschrift: " Das Henkerbeil arbeitet ohne Unterlaß im Dritten Reich. Eben wurde in Stuttgart der Jungkommunist Minnich enthauptet. Vor ihm waren ein halbes Hundert Genossen geköpft worden. Unter ihnen - vor einem Jahr - Lütgens und die anderen Helden von Altona; auch die zu Pfingsten hingerichteten tapferen hamburger Revolutionäre Dettmer, Schmidt, Fischer und Wehrenberg. Fischers letzter Brief ist jetzt bekannt geworden. in diesem Brief schrieb er, der dem Tode Geweihte, an Frau und Kinder: Wenn ich auch falle. Die Fahne wird stehen, trotzig und stark. Hermann Fischer."

Der Titel "Die Toten, der großen Idee gestorben, werden Millionen Vorbild sein" stammt aus dem polnischen Arbeiterlied "Warschawjanka", wobei Heartfield das Wort "heilig" durch "Vorbild" ersetzte.

John Heartfield hat das Motiv 1943 für den Buchumschlag von "Motz, Roger: La Belgique Invaincue, Lindsay Drummond, London" benutzt.

Schlagworte
Nationalsozialismus
Antifaschismus
Signatur des Künstlers

Recto gedruckt: "Fotomontage: John Heartfield"

Inv.-Nr.
JH 1344
Provenienz
Nachlass John Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2978864