SPD vor der Wahl
Taten der SPD nach der Wahl
(Hurra der Panzerkreuzer A ist da)

Keine weiteren Ansichten

SPD vor der Wahl
Taten der SPD nach der Wahl
(Hurra der Panzerkreuzer A ist da)

Fotomontage für die Titelseite von
"Die Rote Fahne",11. Jg., Nr. 201, Berlin, Sonntag, 26. August 1928 und
für das Extrablatt der KPD Berlin zum Volksbegehren im Oktober 1928
"Hurra der Panzerkreuzer A ist da"

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1928
Entstehungsort
Deutsches Reich, Berlin [Deutschland]
Material/Technik
Fotomontage, Silbergelatineabzug, Spritzretusche, Pinselretusche, Deckweiß
Maße
61,0 x 48 cm
Personen/ Institutionen
(1. Januar 1919–XX.12.1920) (Herausgeber/in)
(18. Mai 1876–20. März 1931) (Dargestellte Person)
Bemerkungen

Die Fotomontage wurde auch auf der Titelseite des Extrablattes der KPD zum Panzerkreuzerbau "Hurra der Panzerkreuzer A ist da" abgedruckt.
Bildunterschrift in "Hurra der Panzerkreuzer A ist da": "Reichskanzler Müller-Franken - Schwerer als 9 Millionen Stimmzettel!"

Die Montage erschien außerdem im Arbeiterkalender, 1929, S. 183 (8. - 10. Aug.), mit der Unterschrift ‘Der sozialdemokratische Reichskanzler Hermann Müller, der entgegen den Wahlversprechungen der SPD den Panzerkreuzer "A" bauen ließ'.

Die SPD stimmte dem Bau des umstrittenen Panzerkreuzers A trotz gegenteiliger Wahlversprechen zu. Die KPD initiierte daraufhin ein Volksbegehren, das allerdings scheiterte.

Inv.-Nr.
JH 445
Provenienz
Nachlass John Heartfield
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2971242

SPD vor der Wahl
Taten der SPD nach der Wahl
(Hurra der Panzerkreuzer A ist da)

Fotomontage für die Titelseite von
"Die Rote Fahne",11. Jg., Nr. 201, Berlin, Sonntag, 26. August 1928 und
für das Extrablatt der KPD Berlin zum Volksbegehren im Oktober 1928
"Hurra der Panzerkreuzer A ist da"

Künstler
Heartfield, John (19. Juni 1891–26. April 1968)
Datierung
1928
Entstehungsort
Deutsches Reich, Berlin [Deutschland]
Material/Technik
Fotomontage, Silbergelatineabzug, Spritzretusche, Pinselretusche, Deckweiß
Maße
61,0 x 48 cm
Personen/ Institutionen
(1. Januar 1919–XX.12.1920) (Herausgeber/in)
(18. Mai 1876–20. März 1931) (Dargestellte Person)
Bemerkungen

Die Fotomontage wurde auch auf der Titelseite des Extrablattes der KPD zum Panzerkreuzerbau "Hurra der Panzerkreuzer A ist da" abgedruckt.
Bildunterschrift in "Hurra der Panzerkreuzer A ist da": "Reichskanzler Müller-Franken - Schwerer als 9 Millionen Stimmzettel!"

Die Montage erschien außerdem im Arbeiterkalender, 1929, S. 183 (8. - 10. Aug.), mit der Unterschrift ‘Der sozialdemokratische Reichskanzler Hermann Müller, der entgegen den Wahlversprechungen der SPD den Panzerkreuzer "A" bauen ließ'.

Die SPD stimmte dem Bau des umstrittenen Panzerkreuzers A trotz gegenteiliger Wahlversprechen zu. Die KPD initiierte daraufhin ein Volksbegehren, das allerdings scheiterte.

Inv.-Nr.
JH 445
Provenienz
Nachlass John Heartfield
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/2971242