Das Glockenspiel des Kreml
[Gespräch im Glockenstuhl: Ludwig Sachs als Uhrmacher

Keine weiteren Ansichten

Das Glockenspiel des Kreml
[Gespräch im Glockenstuhl: Ludwig Sachs als Uhrmacher und Wilhelm Koch-Hooge als Matrose]

Kontaktbogen mit Szenenfotos von
Pogodin, Nikolai: Das Glockenspiel des Kreml
Berliner Ensemble im Deutschen Theater Berlin

Datierung
1952
Entstehungsort
Deutsche Demokratische Republik, Berlin (Ost) [Deutschland]
Material/Technik
Silbergelatineabzug
Maße
23,1 x 15,8 cm
Personen/ Institutionen
(1900–1962) (Autor/in)
(22. Januar 1900–8. Juni 1980) (Bezugsperson)
(11. April 1896–23. November 1988) (Bezugsperson)
(19. Juni 1891–26. April 1968) (Bezugsperson)
(11. Februar 1916–2. September 2004) (Dargestellte Person)

Sachs, Ludwig, Dargestellte Person

Bemerkungen

Pogodin, Nikolai: Das Glockenspiel des Kreml, Berliner Ensemble im Deutschen Theater Berlin, 1952 (26. März)
Regie: Ernst Busch
Bühnenbild: Brüder Heartfield Herzfelde

Kontaktbogen mit 14 Fotos der Szene: Gespräch im Glockenstuhl: Ludwig Sachs als Uhrmacher und Wilhelm Koch-Hooge als Matrose

Inv.-Nr.
JH 6178
Provenienz
Nachlass John und Gertrud Heartfield
RECHTE
© The Heartfield Community of Heirs / VG Bild-Kunst, Bonn 2020
Permalink
https://archiv.adk.de/objekt/3076911